Verkehr

„Emmentalwärts“ – Verkehrssanierung 2024

Anlässlich des Mitwirkungsverfahrens Im Mai 2019 fordert der Quartierleist Nord eine Bahnunterführung für den Strassenverkehr vom Buchmattquartier auf die Lyssachstrasse. Wir wollen keine Mehrbelastung der Kirchbergstrasse und fordern eine sekundäre Achse ins Emmental über die Lyssachstrasse ab Buchmatt. Um diese Forderung zu unterstreichen fodren wir für die grossen Wohnquartiere eine Temporeduktion ab Ilcoweg bis Dammstrasse.
Weiter brachten wir kleinere Anliegen ein.

Verfahren in Bezug auf Verkehrsberuhigungsmassnahmen

Der Gemeinderat der Stadt Burgdorf verfolgt die Strategie, Verkehrsberuhigung in Quartieren nur auf Begehren des Quartiervereins und bei einer Zustimmung der Mehrheit der Quartierbewohner vertieft zu prüfen und allenfalls umzusetzen.

Somit ist der QLN Anlaufstelle für Begehren bezüglich Verkehrsberuhigungsmassnahmen. Mit Begehren und Anträgen aus der Quartierbevölkerung wird wie folgt verfahren:

  • Der Vorstand des QLN reicht die gesammelten Begehren periodisch der Stadt Burgdorf zur vertieften fachlichen Prüfung ein 
  • Der Vorstand des QLN führt weder selbst Umfragen zur Feststellung der Mehrheitsverhältnisse durch, noch berücksichtigt er Umfragen aus der Anwohnerschaft 
  • Die Mehrheitsverhältnisse werden durch die Stadt Burgdorf mittels Umfrage festgestellt, dadurch ist ein fairer und demokratischer Prozess gewährleistet 
  • Der Vorstand des QLN setzt sich für die Umsetzung von Begehren ein, die aus fachlicher Sicht sinnvoll sind und die Zustimmung einer Mehrheit der Quartierbewohner geniessen